Datenschutz

Um Google Analytics Cookies zu deaktivieren, klicken Sie bitte hier.
Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unseren AGB unter Punkt 10 "DATENSCHUTZERKLÄRUNG". Unsere AGB werden folgend angeführt:

Sofern nicht anders vereinbart, gelten für unsere Lieferungen folgende Konditionen:

1.
PRÄAMBEL
1.1.
Diese allgemeinen Lieferbedingungen gelten, soweit nicht die Vertragsparteien ausdrücklich und schriftlich Abweichendes vereinbart haben.
1.2.
Die nachfolgenden Bestimmungen über Lieferung von Waren gelten sinngemäß auch für Leistungen.
1.3.
Einkaufsbedingungen des Käufers werden nur wirksam, wenn sie vom Lieferanten ausdrücklich schriftlich bestätigt werden.
1.4.
Unsere Angebote sind vertraulich zu behandeln und ausschließlich für den Empfänger bestimmt. Eine Weitergabe des Angebots oder deren Inhalte an Dritte ist nicht gestattet. Andernfalls behalten wir uns rechtliche Schritte vor.

2.
ANGEBOT
2.1.
Die in Katalogen, Prospekten, Rundschreiben, Anzeigen, Abbildungen u. Preislisten etc. enthaltenen Angaben über Gewicht, Maße, Fassungsvermögen, Preis, Leistung und dergleichen sind nur maßgeblich, wenn in der Auftragsbestätigung ausdrücklich auf sie Bezug genommen ist.
2.2.
Pläne, Skizzen und sonstige technische Unterlagen bleiben ebenso wie Muster, Kataloge, Prospekte, Abbildungen und dergleichen stets geistiges Eigentum des Verkäufers. Jede Verwertung, Vervielfältigung, Verbreitung, Veröffentlichung und Vorführung darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Eigentümers erfolgen.
2.3.
Die Angebote des Verkäufers gelten freibleibend, Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.
2.4.
Gemäß der österreichischen Rechtslage, gelten für den Online-Shop entsprechend andere AGB, diese sind unter shop.rtanner.at als Download verfügbar.
2.5.
Bei einem Warenwert unter € 150,- wird ein Mindermengenzuschlage von € 25 berechnet.

3.
GEWÄHRLEISTUNG
3.1.
Die Gewährleistungsfrist beträgt für alle Produkte, inklusive elektrischer Geräte und elektronischer Bauteile, 12 Monate. Die Gewährleistung enthält Anfahrtskosten, Arbeitszeit und Material. Tanner behält sich das Recht auf Reparatur oder Austausch vor.

4.
LIEFERUNG
4.1.
Mangels abweichender Vereinbarung beginnt die Lieferfrist mit dem spätesten der nachstehenden Zeitpunkte:
4.1.1.
Datum der Auftragsbestätigung;
4.1.2.
Datum der Erfüllung aller dem Käufer obliegenden technischen, kaufmännischen und finanziellen Voraussetzungen;
4.1.3.
Datum, an dem der Verkäufer eine vor Liefer. der Ware zu leist. Anzahl. erhält und/oder ein zu erstellendes Akkreditiv eröffnet ist.
4.2.
Der Verkäufer ist berechtigt, Teil- und Vorlieferungen durchzuführen.
4.3.
Nimmt der Käufer die vertragsmäßig bereitgestellte Ware nicht am vertraglich vereinbarten Ort oder zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt an und ist die Verzögerung nicht durch eine Handlung oder Unterlassung des Verkäufers verschuldet, so kann der Verkäufer entweder Erfüllung verlangen oder unter Setzung einer Frist zur Annahme vom Vertrag zurücktreten.
Wenn die Ware ausgesondert worden ist, kann der Verkäufer die Einlagerung der Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers vornehmen. Der Verkäufer ist außerdem berechtigt, für alle gerechtfertigten Aufwendungen, die er für die Durchführung des Vertrages machen musste, und die nicht in den empfangenen Zahlungen enthalten sind, Erstattung zu verlangen. Alle anderen Ansprüche gegen den Käufer aufgrund von dessen Verzögerung bleiben hierdurch unberührt.
4.4.
Ansprüche wegen verspäteter Liefer. sind ausgeschlossen, soweit die Verzöger. nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
4.5.
Wenn nicht anderes vereinbart ist, gilt die Ware als ab Werk.
4.6.
Es wird ein Transportkostenanteil verrechnet, ferner gehen Kosten von Expresssendungen zu Lasten des Bestellers.
4.7.
Die Wahl des Transportmittels entscheidet der Lieferant.
4.8.
Mängel wegen Beschaffenheit von Lieferungen sind gemäß § 377 HGB in Fällen gesetzlicher bzw. vereinbarter Gewährleistung innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware im Lieferort schriftlich dem Auftragnehmer mitzuteilen. Bei termingerechter und gerechtfertigter Mängelrüge leistet der Auftragnehmer nach seiner Wahl jeweils ab Geschäftssitz kostenlos Mängelbehebung, kostenlosen Ersatz gegen Rückstellung der bemängelten Ware bzw. Stücke. Sonstige Mängelfolgen sind ausgeschlossen.
4.9.
Die Gewährleistungspflicht des Verkäufers gilt nur für die Mängel, die unter Einhaltung der vorgesehenen Betriebsbedingungen und bei normalen Gebrauch auftreten. Sie gilt insbesondere nicht für Mängel, die beruhen auf: schlechter Aufstellung durch den Käufer oder dessen Beauftragen, schlechter Instandhaltung, schlecht oder ohne schriftliche Zustimmung des Verkäufers ausgeführten Reparaturen oder Änderungen durch eine andere Person als den Verkäufer oder dessen Beauftragen, normaler Abnützung.
4.10.
Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Gewährleistung ist, dass der Auftraggeber sämtlichen Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag voll und ganz, inklusive aller Nebengebühren, nachgekommen ist.
4.11.
Ab Beginn der Gewährleistungsfrist übernimmt der Verkäufer keine weitergehende Haftung als in diesem Artikel bestimmt ist. Auch nicht für Mängel, deren Ursache vor dem Gefahrenübergang liegt.
4.12.
Rücksendungen beanstandeter Ware bedarf des ausdrücklichen vorherigen Einverständnisses des Auftragnehmers und erfolgt auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers.

5.
VERPACKUNG
 
Eine Verpackung erfolgt nur, sofern sie nach Auffassung des Lieferanten notwendig ist.

6.
PREISE
6.1.
Die Preise gelten, wenn nicht anders vereinbart EXW/Produzent. Ist die Lieferung mit Zustellung vereinbart, verstehen sich die Preise ohne Abladen und ohne Vertragen.
6.2.
Ändert sich die Währungsparität des Euros um mehr als 5 % gegenüber den Währungen der wesentlichen Lieferländer, ist der Auftragnehmer berechtigt, die Veränderung dem Auftraggeber voll weiter zu verrechnen, wobei ein Rücktrittsrecht in diesem Falle ausgeschlossen ist.

7.
ZAHLUNG
7.1.
Mangels abweichender Vereinbarung ist die Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum vorzunehmen.
7.2.
Die Einhaltung der vereinbarten Zahlungstermine bildet eine wesentliche Bedingung für die Durchführung der Lieferung bzw. Vertragserfüllung durch den Auftragnehmer. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen im banküblichen Ausmaß verrechnet.
7.3.
Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen nicht vollständiger Lieferung, Garantie oder Gewährleistungsansprüchen oder Bemängelungen zurückzuhalten.

8.
UMSATZSTEUER
 
Die Preise lt. Preislisten sind ohne Umsatzsteuer zu verstehen.

9.
MONTAGEKOSTEN VOR ORT
 
Diese sind nicht inbegriffen und werden gesondert nach Aufwand verrechnet.

10.
EIGENTUMSVORBEHALT
 
Die gelieferten Waren bleiben bis zur restlosen Bezahlung (einschließlich Zinsen und Kosten) uneingeschränktes Eigentum des Auftragnehmers. Der Auftraggeber hat für diese Zeit für ordnungsgemäße Instandhaltung (Wartung und Reparatur) auf seine Kosten zu sorgen. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen vor restloser Bezahlung gelten als ausgeschlossen.

11.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
11.1.
Rechtsgrundlage
11.1.1.
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie das Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 dienen dem Recht auf Schutz personenbezogener Daten. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG 2018, TKG 2003).
11.2.
Grundsätzliches
11.2.1.
Verantwortlicher ist Geschäftsführer Herbert Sedlaczek.
11.2.2.
Uns ist es ein besonderes Anliegen, alle personenbezogenen Daten, die Sie uns anvertrauen, zu schützen und sicher zu verwahren. In diesem Dokument erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und verarbeiten.
11.3.
Zweckbindung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer sowie Datenempfänger
11.3.1.
Die gesammelten personenbezogenen Daten benötigen wir zur Vertragserfüllung, Verrechnung, Geltendmachung der Vertragsansprüche, für Zwecke des Kundenservice und für Werbezwecke. Die Daten werden hierfür erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt.
11.3.2.
Die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten sind einerseits Vertragserfüllung, berechtigte Interessen, die Erfüllung unserer rechtlichen bzw. vertraglichen Verpflichtungen sowie andererseits Ihre Einwilligung (z.B. Kontaktformular oder Newsletter). Die Nichtbereitstellung der Daten kann unterschiedliche Folgen haben.
11.3.3.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben sowie bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits, fortlaufender Gewährleistungs- und Garantiefristen usw.
11.4.
Kontaktformular
11.4.1.
Ihre Angaben inklusive persönlicher Daten aus unserem Kontaktformular werden zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an uns übermittelt, weiterverarbeitet und bei uns gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht erhoben oder weitergegeben. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfragen nicht bearbeiten.
11.4.2.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) DSGVO.
11.5.
Newsletter
11.5.1.
Sie können sich auf der Website für unseren Newsletter anmelden, dies erfolgt im Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung ersucht werden. Ohne die Bekanntgabe dieser Daten ist die Übermittlung unseres Newsletters nicht möglich. Sie können sich vom Newsletter jederzeit abmelden, indem Sie den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters betätigen.
11.5.2.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) DSGVO.
11.6.
Onlineeinkauf
11.6.1.
Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber xonic-solutions im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert werden, ebenso wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Käufers. Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen.
11.6.2.
Eine Übermittlung der Daten erfolgt an ausgewählte Lieferanten und Frachtführer zum Zweck der Vertragserfüllung, sowie an unseren Steuerberater zum Zweck der Erfüllung steuerrechtlicher Verpflichtungen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Es wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art 28 DSGVO abgeschlossen. Nähere Informationen zu den von uns beauftragten Auftragsverarbeitern können Sie unter anfragen.
11.6.3.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 DSGVO (insbesondere Einwilligung und/oder Notwendigkeit der Vertragserfüllung).
11.7.
Web-Analyse
11.7.1.
Cookies, andere Tracking-Technologien sowie Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics können auf unserer Internetplattform auf vielfältige Art und Weise zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textinformationen, die eine Wiedererkennung des Nutzers und eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Websites möglich machen. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie dienen dazu, unsere Internetpräsenz insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu machen. Zudem dienen Cookies zur Messung der Häufigkeit von Seitenaufrufen und zur allgemeinen Navigation.
11.7.2.
Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie damit ein, dass wir Cookies setzen. Sie können in Ihren Browsereinstellungen die Annahme von Cookies verweigern. Wie dies im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie sich gegen bestimmte technische und/oder funktionelle Cookies entscheiden, könnte die Funktionalität unserer Website eventuell eingeschränkt werden. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.
11.7.3.
Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Dieser hat sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Nähere Informationen zu den von uns beauftragten Auftragsverarbeitern können Sie unter anfragen.
11.7.4.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 DSGVO (insbesondere Einwilligung). Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert.
11.8.
Einwilligung und Recht auf Widerruf
11.8.1.
Ist für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Zustimmung notwendig, verarbeiten wir diese erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.
11.8.2.
Grundsätzlich verarbeiten wir keine Daten minderjähriger Personen und sind dazu auch nicht befugt. Mit der Abgabe Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie das 14. Lebensjahr vollendet haben oder die Zustimmung Ihres gesetzlichen Vertreters vorliegt.
11.8.3.
Ihre Zustimmung können Sie jederzeit unter folgender E-Mail Adresse widerrufen: In einem solchen Fall werden die bisher über Sie gespeicherten Daten anonymisiert und in weiterer Folge lediglich für statistische Zwecke ohne Personenbezug weiterverwendet. Mittels des Widerrufs der Zustimmung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
11.9.
Datensicherheit
11.9.1.
Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die gespeicherten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend des technischen Fortschritts fortlaufend verbessert.
11.10.
Ihre Rechte
11.10.1.
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen Herbert Sedlaczek unter oder +43 / 664 / 33 50 500, über die betreffenden personenbezogenen Daten. Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, haben Sie das Recht auf Löschung dieser Daten sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung der Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at).
11.10.2.
Wenden Sie sich bezüglich Ihrer Rechte bitte an uns unter oder schreiben Sie an Rudolf Tanner Handelsges.m.b.H., Haydnstraße 26, 2320 Schwechat.

12.
GERICHTSSTAND
 
ist für beide Teile Schwechat. Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht.
 
Stand: März 2019
Benötigen Sie weitere Informationen oder Hilfe? Kontaktieren Sie uns!